Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.

RVR Tours GmbH

Lufthansa City Center

Telefon: 02195 / 91050
Fax:
+49 02195 / 910555
E-Mail:
rvr@rvr-tours.de

Kaiserstr. 91-93,
42477 Radevormwald
Deutschland

Lufthansa City Center Reiselounge

Individuelle Onlineberatung der Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro!

So gehts

  1. Nehmen Sie Kontakt zu den Reiseexperten aus Ihrem Reisebüro auf.
  2. Teilen Sie uns Ihre Reisewünsche mit und unsere Reiseprofis stellen Ihnen Ihre individuellen, maßgeschneiderten Reiseangebote zusammen.
  3. Sie erhalten Ihren persönlichen Beratungscode, den Sie in das Eingabefeld eintragen. Nun können Sie jederzeit Ihre persönlichen Angebote abrufen und gleich online buchen.

Seit dem 10.11.2016 ist bei Reisen nach Kanada die electronic Travel Authorization (eTA) Pflicht! Wie das Auswertige Amt mitteilt, müssen Flugreisende, die kein Visum benötigen, zwingend die elektronische Einreisegenehmigung (eTA) beantragen.

Die elektronische Einreisegenehmigung gilt für alle Reisenden aus Ländern außerhalb der USA, die mit dem Flugzeug nach oder über Kanada reisen und für deren Einreise kein Visum erforderlich ist. Bei einer Einreise auf dem Land- oder Seeweg ist keine eTA erforderlich.

Die Beantragung der Einreisegenehmigung erfolgt online vor dem Reiseantritt nach Kanada. Das Antragsformular ist auf Englisch und Französisch verfügbar. Zur Beantragung benötigen Sie einen gültigen Reisepass, eine Kreditkarte und eine E-Mail-Adresse. Es ist eine Gebühr in Höhe von sieben Kanadischen Dollar, rund fünf Euro, zu entrichten. Die Einreisegenehmigung ist ab dem Ausstellungsdatum für maximal fünf Jahre oder bis zum Ablaufdatum des angegebenen Reisepasses gültig.

Informationen in deutscher Sprache und den Link zur Beantragung der eTA finden Sie auf der Seite des Government of Canada.

Die Einreisegenehmigung wird mit dem angegebenen Reisepass elektronisch verlinkt. Das Mitführen eines Ausdrucks ist nicht notwendig.

Deutsche Staatsbürger können sich auch auf der Seite des Auswärtigen Amts informieren.

 

Alle Angaben gelten ohne Gewähr auf Vollständigkeit und vorbehaltlich behördlicher Änderungen.
Stand: September 2017